919843

Telefonieren wird teurer

01.03.2004 | 10:14 Uhr |

Das Telefonieren im Festnetz ist teurer geworden. Höhere Anschluss- und Grundgebühren ließen die Preise im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,2 Prozent steigen.

Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete, stiegen die Anschluss- und Grundgebühren binnen Jahresfrist um 9,3 Prozent. Bei den Gesprächen selber habe es dagegen Preissenkungen gegeben. So verbilligten sich die Ortsgespräche um -6,3 Prozent, Fernverbindungen im Inland um -7,2 Prozent und Auslandsgespräche um -0,1 Prozent. Auch der Preis für Gespräche vom Festnetz ins Mobilfunknetze sank um 0,1 Prozent. Die Preise für das Telefonieren mit dem Handy lagen im Februar 2004 nach Angaben der Behörde auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats.

0 Kommentare zu diesem Artikel
919843