945174

Telekom-Tochter will Bundesliga-Spiele im Internet übertragen

28.11.2005 | 13:50 Uhr |

Motorolas mit großem Hype angekündigtes iTunes-kompatibles Handy erhält einen weiteren Dämpfer, diesmal durch das US-Computerheft "PC-Magazine".

Fußball Budesliga Logo
Vergrößern Fußball Budesliga Logo

Die Deutsche Telekom “DTE.ETR“ will künftig komplette Bundesliga-Spiele über das Internet übertragen. Das bestätigte ein Sprecher der Internettochter T-Online “TOI.ETR“ am Montag in Darmstadt. Gegenwärtig würden die Unterlagen für die Ausschreibung geprüft. Bislang überträgt die Telekom-Tochter lediglich kurze Spielausschnitte für Mobilfunk und Internet.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat 233 Rechte-Pakete für maximal drei Spielzeiten mit Beginn der Saison 2006/07 ausgeschrieben. 35 Nachfrager, darunter acht TV-Sender, haben sich laut DFL- Geschäftsführer Christian Seifert registrieren lassen. Die Bieter können ihre Angebote bis zu diesem Donnerstag abgeben.

Bisher erhielt die DFL 302 Millionen Euro pro Jahr aus den bestehenden TV-Verträgen mit ARD/ZDF, DSF und Premiere. TV-Experten erwarten rund 400 Millionen Euro aus der neuen Ausschreibung, die wegen der EU-Vorschriften äußerst komplex und kompliziert ist. Nach Angaben von Liga-Chef Werner Hackmann kann die Rechtevergabe bereits vor Weihnachten abgeschlossen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945174