1937658

Telekom senkt Roaming-Kosten

28.04.2014 | 09:39 Uhr |

Die Deutsche Telekom senkt mit einer Tarif-Anpassung und neuen Optionen die Roaming-Kosten im europäischen und außer-europäischen Ausland teils deutlich.

Ab dem 6. Mai surfen Telekom-Vertrags-Kunden mit der Datenoption "Travel & Surf" weltweit zu den gleichen Preisen wie beim Surfen in den Ländern der europäischen Union. "Europa ist jetzt überall", nennt Niek Jan van Damme, Telekom-Vorstand für das Deutschland-Geschäft, die Vertragsanpassung. Die Anpassung des Tarifs soll bei den Nutzern zu einer Kostensenkung von rund 90 Prozent führen. Ferner bietet die Telekom mit dem "Travel & Surf DayPass M" künftig auch in Ländern außerhalb der EU für 2,95 Euro ein Datenvolumen von 50 MB an. Der "WeekPass" enthält für 14,95 Euro 150 MB Inklusiv-Volumen. Die "Travel & Surf"-Pässe für die Ländergruppen 2 (dazu zählt auch die Türkei) und 3 (etwa Brasilien) sind für Privat- und Geschäftskunden buchbar. Die genannten Pässe sind nur für Nutzer eines "Travel & Surf"-Tarifs verfügbar.

Aber auch Prepaid-Kunden sollen von den Tarif-Anpassungen profitieren. Sie zahlen für den "DayPass M" mit 50 MB Datenvolumen in den Ländergruppen 2 und 3 jeweils 6,95 Euro. Nach Verbrauch des Surf-Volumens wird die Internetverbindung automatisch beendet oder die Surfgeschwindigkeit reduziert. So entstehen keine ungewollten Kosten beim Surfen im Ausland.

Neuer Tarif "All Inclusive" - nur für die Europäische Union

Ganz neu ist der Telekom-Tarif "All Inclusive", welcher ab dem 1. Juli die Inlands-Flatrate für das mobile Surfen, Telefonieren und Verschicken von SMS auch auf das EU-Ausland ausdehnt. Wer den Tarif für monatlich 5 Euro (Laufzeit 12 Monate) gebucht hat, darf also ab dem 1. Juli auch außerhalb Deutschlands ohne Zusatzkosten Surfen und Telefonieren. Wer die Flatrate nur für vier Wochen nutzen mag, zahlt einmalig 19,95 Euro.

"Roaming Global Plus" - weltweit ohne Extra-Roaming-Gebühren

Vielflieger und Vielnutzer, die sich regelmäßig im Ausland aufhalten, können ab Mai die Option "Roaming Global Plus" buchen. Die Option hat eine Laufzeit von 24 Monaten und ist als "Global S" (19,95 Euro für 150 MB), "Global M" (39,95 Euro für 500 MB) und Global L (59,95 Euro für 1 GB) buchbar. Es handelt sich bei den Angaben um Nettopreise. Nach Verbrauch des MB-Voluments können die Kunden für 19,95 Euro weitere 150 MB dazubuchen.

Die Telekom ist nicht der erste Anbieter, welche die Roaming-Gebühren (teilweise) abschafft - E-Plus hat bereits Mitte März angekündigt, die Roaming-Gebühren (teilweise) abzuschaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1937658