1049897

Telekom startet Fernsehen über das Internet

28.07.2006 | 13:38 Uhr

Die Deutsche Telekom will in der kommenden Woche mit der Vermarktung ihres neuen Hochgeschwindigkeitsnetzes VDSL beginnen und damit das Zeitalter des Fernsehens über das Internet einläuten.

Zugpferd des neuen Angebots sei die Live-Übertragung der Fußballbundesligaspiele, sagte Telekom-Vorstand Walter Raizner am Freitag in München. „Wir weihen unser neues Netz passend zum WM-Jahr mit Fußball ein.“ Wer über das Internet fernsehen will, muss allerdings einen VDSL-Anschluss haben. Das Netz muss aber in den ersten Jahren erst noch ausgebaut werden. Bisher sind laut Telekom drei Millionen Haushalte in zehn Ballungszentren an das Netz angeschlossen, bis Anfang 2007 sollen es sechs Millionen sein.

Die Telekom zeigt die Bundesliga gemeinsam mit dem Pay-TV-Partner Premiere. Die Live-Spiele kosten monatlich 9,95 Euro. Hinzu kommen noch 34,99 Euro für den VDSL-Internetzugang. In der Hinrunde soll die Monatsgebühr über die Telefonrechnung zurückerstattet werden, das Angebot also kostenlos sein. Wer die Bundesliga bucht, kann auch noch 70 weitere TV-Kanäle sehen. (dpa/mje)

Sie interessieren sich besonders für Telekommunikation? Dann abonnieren Sie doch den :kostenlosen Newsletter „Mobile Kommunikation“ von tecCHANNEL. Er wird in der Regel zwei Mal pro Woche am Dienstag und Donnerstag verschickt und enthält nur die für die Themengebiete Mobile Computing, Internet und Telekommunikation relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. :Hier geht es zur Newsletter-Seite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Netzwerk

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Netzwerke

Software-Shop

Software zum Thema Netzwerke

Preisvergleich

Netzwerk & Modem

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049897