1050862

Telekom überträgt auch RTL-Programme über VDSL

23.08.2006 | 15:56 Uhr

Die Deutsche Telekom wird auch die Programme der RTL-Senderfamilie über ihr schnelles VDSL-Netz übertragen.

"Mit diesem Vertragsabschluss haben wir jetzt alle TV-Branchengrößen für eine Kooperation mit uns gewinnen können", erklärte Telekom-Vorstand Walter Raizner am Mittwoch in Bonn. In der vergangenen Woche hatte der Konzern bereits eine Einigung mit den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF erzielt, zuvor unter anderem auch mit der Senderfamilie ProSiebenSat.1.

Über das Hochgeschwindigkeitsnetz seien nun über 100 Programme empfangbar. Mit dem schnellen VDSL-Netz schafft die Telekom die Grundlage für Bündelangebote, die Telefonie, Internet und Medieninhalte beinhalten ("Triple Play"). Die Programmpalette umfasst auch die Übertragung von Spielen der Fußball-Bundesliga, bei der die Telekom mit dem Bezahlsender Premiere zusammenarbeitet.

Für den Bau des neuen Netzes investiert die Telekom rund drei Milliarden Euro. Bis Mitte kommenden Jahres sollen 50 Städte mit dem schnellen Internetzugang versorgt werden – derzeit kann ihn allerdings noch praktisch niemand nutzen. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050862