891384

Telekom vervierfacht Fehlbetrag im ersten Quartal

22.05.2002 | 12:24 Uhr |

Die Deutsche Telekom hat ihren Konzernfehlbetrag im ersten Quartal des laufenden Jahres mehr als vervierfacht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg das Minus von 0,4 Milliarden Euro auf 1,8 Milliarden Euro. Grund seien vor allem Abschreibungen aus neu konsolidierten Gesellschaften, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Der Umsatz legte um 15 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 4,4 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
891384