877462

Telekom verwehrt NEFkom den Begriff "Highspeed"

19.04.2001 | 00:00 Uhr |

Der Telekommunikationsanbieter NEFkom darf
zunächst nicht mehr den Begriff «Highspeed» für ISDN-Zugänge ins
Internet benutzen. Eine entsprechende einstweilige Verfügung habe das
Landgericht Nürnberg-Fürth ausgesprochen, teilte das Nürnberger
Unternehmen am Mittwoch mit. T-Online hatte gegen die Benutzung des
Begriffs in der Werbung geklagt. Das Unternehmen sieht darin einen
Wettbewerbs-Verstoß. Nach Ansicht der Telekom-Tochter hat sich das
Wort «Highspeed» für breitbandige und nicht für ISDN- gestützte
Internetzugänge etabliert. Die Nefkom Telekommunikation GmbH & Co. KG
rechnet in ungefähr vier Wochen mit einer mündlichen Verhandlung.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
877462