912342

Telekom will T-Com als Marke aufbauen

20.05.2003 | 11:10 Uhr |

Als letzte ihrer vier Säulen will die Telekom nach T-Mobile, T-Online und T-Systems offenbar auch die Festnetzsparte T-Com als eigene Marke nach außen präsentieren.

Wie die "Financial Times Deutschland" aus Konzernkreisen erfahren haben will, plant das Bonner TK-Unternehmen bereits im Spätsommer einen eigenen öffentlichen Werbeauftritt für ihr Kerngeschäft. Wegen des stark geschrumpften Marketing-Budgets (Computerwoche online berichtete) werde die Telekom jedoch kaum eine eigene Kampagne starten, sondern den Namen T-Com in bestehende Maßnahmen, etwa die Trikotwerbung bei FC Bayern München, einbetten. Erste Ankündigungen zum neuen T-Com-Auftritt könne es bereits auf der Hauptversammlung am morgigen Dienstag geben, hieß es weiter. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
912342