888512

Terra Lycos: US-Mitarbeiter in Zwangsurlaub

26.11.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das spanisch-amerikanische Internet-Portal Terra Lycos hat die Mehrheit seiner rund 800 Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten dazu aufgefordert, an den fünf US-Werktagen zwischen Heiligabend und Neujahr zu Hause zu bleiben. Dafür können die Betroffenen entweder reguläre Urlaubstage einreichen oder unbezahlten Urlaub nehmen. Ein Terra-Lycos-Sprecher erklärte, nur einige wenige Mitarbeiter "dürften" in dieser Zeit arbeiten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Mit diesen Maßnahmen will Terra Lycos, eine Einheit der spanischen Telefongesellschaft Telefónica, näher an die Gewinnzone kommen. Dieses Ziel will die Internet-Firma Mitte 2002 auf Ebitda-Basis (Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen) erreichen. Im dritten Geschäftsquartal wies Terry Lycos noch einen Ebitda-Verlust von 49 Millionen Euro aus. Im vergleichbaren Vorjahresquartal hatte das Defizit bei 65,5 Millionen Euro gelegen. (ka)

0 Kommentare zu diesem Artikel
888512