1013923

Axiotron Modbook

20.02.2009 | 19:00 Uhr |

Schon lange geistert ein Tablet-Mac durch die Gerüchteküche, doch Apple wollte ein solches Gerät bislang nicht vorstellen. Die Firma Axiotron modifiziert normale Macbooks zu Tablet-Macs. Macwelt wirft einen ersten Blick auf das "Modbook"

Ohne Tastatur, Maus oder Trackpad. Das Modbook bedient man mit einem speziellen Stift.
Vergrößern Ohne Tastatur, Maus oder Trackpad. Das Modbook bedient man mit einem speziellen Stift.

Technisch gesehen handelt es sich bei dem Modbook um ein Apple Macbook aus der weißen Kunststoff-Serie. Unser Testgerät, das wir nur für wenige Stunden in die Redaktion bekommen, basiert dabei bereits aus dem aktuellen Macbook-Modell mit Nvidia-Chipsatz, das wir vor einigen Tagen ausführlich testen konnten.

Axiotron entfernt das Display, die Tastatur und das Trackpad und montiert statt dessen ein Display mit Touchscreen-Funktion fest auf der Oberseite. Auf eine Tastatur und das Trackpad muss man fortan verzichten.

Bei dem Touchscreen handelt es sich um Technologie von Wacom, die bereits in viele Grafiktabletts zum Einsatz kommt, die allerdings nicht Multitouch-fähig ist. Um den Mauszeiger zu bewegen, benötigt man einen speziellen Stift. Der eigene Finger oder andere Gegenstände funktionieren nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013923