1235243

Telekom startet LTE in München

07.12.2011 | 06:24 Uhr |

Anlässlich des 6. Nationalen IT-Gipfels, der in München stattfand, hat die Telekom den Testbetrieb von LTE in der Landeshauptstadt aufgenommen. Nach einer Pilotphase auf dem Münchner Messegelände soll das Netz im Jahr 2012 in der Innenstadt ausgebaut werden

© Telekom

Zum Test hat die Telekom fünf LTE -Sendeanlagen auf dem Münchner Messegelände in Betrieb genommen. Es wurde eine Videokonferenz hochauflösend von einem Tablet PC in ein Auto übertragen. Auf dem Messegelände seien bei ersten Tests beim Herunterladen von Daten Geschwindigkeiten von knapp 100 MBit/s gemessen worden. Beim Versand von Daten ließen sich laut Telekom bis zu 30 MBit/s realisieren.

In München kommt - wie in anderen Großstädten auch - die 1,8-GHz-Technik zum Einsatz, anders als in den ländlichen Regionen wo in der Regel der 800-MHz-Frequenzbereich (Digitale Dividende) Verwendung findet. Nach Ablauf einer Pilotphase auf dem Münchner Messegelände soll im Jahr 2012 der Ausbau des LTE-Netzes auf die Münchner Innenstadt und einige Gewerbegebiete ausgedehnt werden.

Im Juni 2011 hatte die Telekom in Köln ihr erstes LTE-Netz in einer Großstadt in Betrieb genommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1235243