1024521

Kein kostenloses Tethering für alte iPhone-Verträge

17.09.2009 | 11:00 Uhr |

Trotz anderslautender Berichte werden Erstkunden des iPhone keine kostenlose Modemfunktion bekommen. Auch die Nutzer mit einem iPhone-Vertrag der ersten Stunde müssen für Tethering bezahlen.

Wie heise online berichtet, werden auch Kunden mit einem iPhone der ersten Generation keine kostenlose Modem-Funktion erhalten. Bei Verträgen der ersten Generation galten teilweise andere Vertragsbedingungen als bei späteren Verträgen mit dem iPhone 3G. T-Mobile lässt das so genannte "Tethering", das Teilen einer mobilen Internetverbindung per Bluetooth oder USB, nicht zu.

Das Unternehmen will dafür eigene Zusatztarife anbieten. zwischenzeitlich gab es Berichte, dass iPhone-Kunden der ersten Stunde Tethering kostenlos nutzen dürfen. Dies dementiert T-Mobile inzwischen. Dennoch haben Kunden mit einem älteren Vertrag einen Vorteil: Sie können eine kostenlose SIM-Karte bestellen und somit mehrere UMTS-Geräte gleichzeitig nutzen. Diese "Multi-SIM"-Option fiel mit den neueren Verträgen weg.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024521