1026714

Epsons Photo-Viewer sprechen direkt mit der Kamera

26.10.2009 | 10:14 Uhr |

Ein kostenloses Firmware-Update ermöglicht bereits bei der Aufnahme den Einsatz der Photo-Viewer als Kontroll-Display und Backup-Gerät.

Epson P 6000 Photo Viewer
Vergrößern Epson P 6000 Photo Viewer

Besitzer eines Epson P-6000 oder P-7000 Multimedia Storage Viewer werden ab Ende Oktober kompatible Canon oder Nikon SLRs direkt anbinden und ihre Fotos während der Aufnahme übertragen und speichern.

Dank einem Firmware-Update können die Kameras via USB mit dem Gerät verbunden und auf "Tether-Modus" umgeschaltet werden. Auf dem Hochauflösenden 4-Zoll Bildschirm kann der Fotograf sofort die Qualität seiner Aufnahme überprüfen und außerdem automatisch ein sofortiges Backup jeder neuen Aufnahme der kamera-internen Karte erstellen. Zusätzlich bringt das Firmware-Update eine Funktion zur Fernauslösung von Aufnahmen.

Der Firmware-Update wird ab Ende Oktober kostenlos auf der Epson-Webseite zur Verfügung stehen. Die Photo-Viewer für Aufnahmen im JPEG- und RAW-Format gibt es von Epson als P-7000 -Modell mit 160 GB Speicherkapazität für knapp 700 Euro bzw. als P-6000 -Modell mit 80 GB für knapp 550 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026714