988858

TextOnPhone: Digitale Bücher für iPhone und iPod Touch

18.03.2008 | 16:50 Uhr |

Dank WebApps gibt es erste angepasste eBook-Reader für das iPhone, die auch ohne Jailbreak und noch vor dem SDK Lesefreude auf dem iPhone versprühen wollen.

TextOnPhone von PortableReading ist noch eine Betaversion, nutzt aber schon jetzt viele Möglichkeiten der berührungs-empfindlichen Apple-Geräte. Die Bibiliothek ist außerdem schon gut gefüllt: Über 480 deutschsprachige Werke stehen im virtuellen Regal. Die Vorteile des digitalen Buches auf dem iPhone liegen auf der Hand: Eine vergleichsweise hohe Auflösung auf einem relativ großzügigem Bildschirm und Multitouch sollten auch beim Thema eBook die Bedienung vereinfachen. Einfach ist auch die Installation: Es reicht, die Webseite http://www.textonphone.com/ in Safari auf dem iPhone aufzurufen. Eine Schwäche der WebApps zeigt sich dann gleich zu Beginn: Der eigentliche Textbereich wird durch Bedienelemente doch ziemlich zusammengestutzt. TextOnPhoneversucht das Problem mit einigen Einstellmöglichkeiten etwas abzuschwächen und bietet verschiedene Schriftarten, Schriftgrößen und Seitenlängen an. Um passende Texte zu finden gibt es mehrere Möglichkeiten: Man liest die Kommentare anderer Leser, schaut sich empfohlene Autoren an oder geht in eine Liste, in der man Werke in der jeweiligen Sprache sucht und auswählt. Um ein einzelnes digitales Buch sofort im Zugriff zu haben, kann man es mit Cover im Home-Verzeichnis auf dem iPhone speichern. Ein wenig Web 2.0 gehört auch bei TextOnPhone zum guten Ton, auch TextOnPhone macht hier keine Ausnahme. Man füllt das eigene Bücherregal mit Werken, legt Notizen zu Seiten an, die auch von anderen Lesern gelesen werden können, und empfiehlt und diskutiert Bücher. Über die Webseite kann man nach einer kostenlosen Registrierung oder einem FaceBook-Zugang selbst Bücher, Texte und Artikel für den späteren mobilen Bedarf hochladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988858