1020404

Autorensoftware Papyrus Autor II bekommt neue Funktionen

19.06.2009 | 10:33 Uhr |

Zu den aktuellen Verbesserungen zählen unter anderem eine Änderungsverfolgung und Zielvorgaben sowie ein im Dokument integrierter Abgabetermin für Autoren.

Papyrus Autor 2
Vergrößern Papyrus Autor 2

Papyrus Autor von R.O.M. logicware ist eine komplexe Textverarbeitung, die speziell für die schreibende Zunft entwickelt wurde und zum Beispiel eine Stilanalyse bietet. Dabei hat die Berliner Software-Schmiede für Papyrus weitgehend Vorschläge des Bestsellerautoren Andreas Eschbach genutzt, die er in seinem "10-Punkte-TÜV" hier dargelegt hat. Zu den Neuerungen von Papyrus Autor II zählen eine Änderungsverfolgung, wie man sie ähnlich aus Microsoft Word kennt. Es lässt sich nun Text gegen Modifikationen etwa durch Lektoren oder Redakteure schützen. Autoren können Zielvorgaben für die Zeichen- oder Textlänge ebenso definieren wie den gewünschten Abgabetermin, deren Status das Programm jeweils am unteren Rand des Dokumentfensters durch rote und grüne Balken symbolisiert.

Und Manuskripte lassen sich leicht in Normseiten umwandeln, wie sie Verlage in der Regel erwarten. Weitere Verbesserungen betreffen die aktualisierte Duden-Korrektur (jetzt in Version 5), neue Icons und Optik, Unterstützung des Formeleditors "MathType", eine aussagekräftigere Statistikfunktion, verbesserte Kompatibilität mit MS-Word-Dokumenten und zahlreiche andere Fortschritte. Die Vorgängerversion Papyrus Autor I erreichte im Macwelt-Test die Note 1,7 "gut". Die aktuelle Variante der Textverarbeitung für Autoren unterziehen wir gerade einer neuen Prüfung. Papyrus Autor II läuft ab Mac-OS X 10.3 Panther und kostet neu 149 Euro. Wer Papyrus Autor I im letzten Drittel Jahr gekauft hat, erhält das Update kostenlos, ansonsten beginnen die Preise für die Aktualisierung bei 29 Euro. Eine Demoversion mit eingeschränkten Funktionen ist verfügbar.

Info: R.O.M. logicware

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020404