2227149

"Think Different" für Trump-Werbung missbraucht

12.10.2016 | 13:38 Uhr |

Der Republikaner-Kandidat Donald Trump erscheint seit einigen Tagen in einer Werbe-Kampagne, die den Apple-Fans bekannt vorkommt.

Das Apple-Logo und der "Think Different"-Spruch in der bekannten Schrift – man könnte meinen, Apple hätte seine berühmte Kampagne aufgewärmt um damit neue Produkte zu bewerben. Wenn da nicht ein kleines Detail wäre: In der Aussparung im angebissenen Apfel kann man eindeutig das Profil von Donald Trump erkennen. Mit solchen Postern sind seit ein paar Tagen die Viertel in Los Angeles und Hollywood geschmückt. Die Werbung ist keineswegs ironisch gemeint. Die Künstler dahinter nennen sich "Art Wing Conspiracy" und sind davor schon durch kontroverse Darstellungen aufgefallen. So sind diese für die Poster verantwortlich , die Bill Clinton als Vergewaltiger darstellen.

Das Projekt "Art Wings Conspiracy" ist wohl extra für den Wahlkampf im Herbst 2016 ins Leben gerufen, seine Aktivitäten auf Twitter und Youtube sind erst zwei Monate alt, sind jedoch eng mit der Konservativen-Szene in den USA verbunden.

Aus rechtlicher und politischer Sicht ist die Werbung recht bizarr, so hat Tim Cook bereits im Sommer Partei ergriffen und eine Spendengala für Hillary Clinton veranstaltet. Letzte Woche wurde auf Apple Music ein exklusives Interview mit der Präsidentschaftskandidatin ausgestrahlt. Das Apple-Logo, die schwarze sowie die Regenbogen-Variante, sind als Markenzeichen geschützt. Dies betrifft auch den Spruch "Think Different" – diese beiden Elemente finden sich i n der Liste der geschützten Zeichen von Apple. Ob das Unternehmen irgendwelche Schritte gegen die Trump-Werbung unternehmen wird, ist noch nicht bekannt. Wir haben das Trademark-Team diesbezüglich per Mail kontaktiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2227149