970760

Think Secret: Keine Versicherung für das iPhone

05.06.2007 | 16:54 Uhr |

Die Gerüchteseite Thinksecret spekuliert, dass es keinen Versicherungsschutz für amerikanische iPhone-Kunden geben werde. Weder AT&T noch die Versicherungsfirma Asurion wollten einen entsprechenden Schutz anbieten, so die Seite.

Stattdessen sollen Käufer einen speziellen Applecare-Plan für das iPhone erwerben können, meldet die Seite . Einen derartigen Schutz gibt es bislang für einen Mac-Rechner oder iPod. Sollte das iPhone einmal herunterfallen und Schaden nehmen, würde ein solcher Schutz allerdings nicht greifen.

Zudem gibt es Hinweise darauf, dass man ein gekauftes iPhone über iTunes aktivieren könnte. Dies, meldet Thinksecret, sei eine Option für Kunden, die ihr iPhone über Apples Online-Store kaufen. Mit Hilfe von iTunes könne man einen Vertrag bei AT&T abschließen und einen bestimmten Tarif auswählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
970760