942964

Think Secret: Neuer iPod ohne Video-Funktionen

07.10.2005 | 13:38 Uhr |

Die Gerüchtesite Think Secret erwartet nun doch die Ankündigung eines neuen iPods am kommenden Mittwoch.

Zuletzt hatte die Website unter Bezug auf gut informierte Quellen mit neuen Power Macs und Powerbooks spekuliert, einen Generationswechsel beim iPod jedoch zurückgewiesen. Neue firmennahe Informanten sprächen nun von einem iPod-Update, das jedoch weniger spektakulär ausfallen soll. Die neue Geräte seien ein wenig schlanker als die bisherigen und kämen in Kapazitäten bis zu 80 Gigabyte. Think Secret spekuliert erneut mit einer veränderten Gehäusefarbe, statt auf weiß könne Apple nun auf silber setzen. Weitere Hinweise auf Neuerungen habe man nicht erfahren können, die mit dem iPod Nano eingeführten Software-Änderungen wie Stoppuhr, Weltzeituhr oder Bildschirmsperre sollten jedoch auch in den iPod fünfter Generation eigehen.

Einen Video-iPod würde Apple zwar derzeit entwickeln, da es an Infrastruktur zur Verbreitung von Filmmaterial, etwa einem Äquivalent zum iTunes Music Store, noch fehle, sehe der Hersteller derzeit keinen Sinn in der Markteinführung.

Die Powerbooks, die Think Secret für die kommende Woche erwartet, sollen eine höhere Bildschirmauflösung als bisher aufweisen. Die 15- und die 17-Zoll-Modelle kämen dabei mit rund 15 Prozent mehr Pixeln. Apple werde in Zukunft bei den Powerbooks auch durchgängig auf das Breitbildformat setzen, einen Nachfolger für das 12-Zoll-Powerbook werde wohl erst nächstes Jahr erscheinen.

Neu Power Macs sollen DDR2-Speicher verwenden und mit geringfügig schnelleren Prozessoren arbeiten. Mindestens ein Modell werde dabei auf Dual-Core-Prozessoren von IBM zurückgreifen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942964