935315

Think Secret kolportiert neue Apple-Hardware

18.04.2005 | 11:00 Uhr |

Unter Berufung auf "hochgradig zuverlässige Quellen" berichtet die Mac-Gerüchteseite "Think Secret", Apple werde in den nächsten Tagen und damit mehr oder weniger zeitgleich zum neuen Betriebssystem Mac OS X 10.4 "Tiger" (Computerwoche.de berichtete) auch seine "Power-Mac"-, "iMac"- und "eMac"-Modellreihen auffrischen.

Beim Power Mac sollen demnach die Taktraten für die jeweils doppelt vorhandenen G5-Prozessoren auf 2, 2,3 sowie 2,7 Gigahertz steigen. Unklar sei dabei, ob in diesen Maschinen womöglich sogar der Dual-Core-Prozessor "PowerPC 970MP" stecken könnte, der gegenüber dem bisher verbauten "970GX" einen weit größeren Leistungsschub bringen könnte als die mehr Megahertz erwarten lassen.

Den iMac soll es laut "Think Secret" in drei neuen Varianten geben, als 17-Zöller mit 1,8 oder 2 Gigahertz und als 20-Zöller mit gleichfalls 2 GHz G5-Takt. Alle Modelle erhielten außerdem mit dem "Radeon 9600" einen besseren Grafikbeschleuniger mit auf 128 MB verdoppeltem Bildspeicher. Ebenfalls an Bord haben sollen sie Bluetooth 2.0. Beim eMac steige der G4-Takt von 1,25 auf 1,42 Gigahertz, so die Gerüchte-Site. Auch hier komme mit dem Radeon 9600 (allerdings nur mit 64 MB) eine Grafikkarte, die das neue Grafiksubsystem von Tiger voll ausnutzen könne. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
935315