960630

Thunderbird bindet inoffiziell Apples Adressbuch mit ein

08.12.2006 | 13:00 Uhr |

Mit der noch etwas rudimentären Thunderbird-Version 3.0a1 kommen sich Apples Adressbuch und das E-Mail-Programm näher.

Der Entwickler warnt allerdings vor allzu großen Erwartungen. Noch sei der eingebundene Patch instabil und der Zugriff auf das Adressbuch beschränke sich bisher auf eine reine Lese-Funktion. Zudem sei dies keine offizielle Thunderbird-Veröffentlichung von Mozilla, weshalb die typischen Markenzeichen fehlten. Interessenten sollten außerdem die Installations-Hinweise zum Programm beachten. Software-Updates für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Thunderbird und Adressbuch sollen in regelmäßigen Abständen folgen.

Info: Mozilla

0 Kommentare zu diesem Artikel
960630