1754252

Thunderbolt-Dockingstation mit DVD-Brenner von Sonnet

18.04.2013 | 11:10 Uhr |

Apples Thunderbolt-Port eignet sich ideal zum Anschluss externer Peripheriegeräte. Sonnet bringt im Sommer eine Box, die viele Anschlüsse in sich vereint.

Echo 15 nennt Sonnet die externe Box, die im schwarzen, würfelförmigen Gehäuse auftritt. Sie bietet an der Frontseite zwei USB-3-Ports sowei einen Mikrofoneingang und einen Kopfhörerausgang. An der Rückseite gibt es zwei weitere USB-3-Ports, einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und einen Firewire-800-Port. Außerdem bekommt man zwei eSata-Anschlüsse, einen weiteren Mikrofoneinganung und einen analogen Audio-Ausgang mit Line-Pegel.

Sonnets Echo 15 bietet ein optisches Laufwerk und jede Menge weiterer Anschlüsse für den Thunderbolt-Port
Vergrößern Sonnets Echo 15 bietet ein optisches Laufwerk und jede Menge weiterer Anschlüsse für den Thunderbolt-Port
© Sonnet

Die Box bietet zwei Thunderbolt-Buchsen, es können also weitere Thunderbolt-Peripheriegeräte angeschlossen werden.

Eine Besonderheit: im Innern gibt es Platz für eine 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Festplatte (SATA III). Außerdem kann man das Echo 15 mit einem optischen Laufwerk im Slim-Line-Format ausstatten. Sonnet stellt dazu unterschiedliche Versionen mit einfachem DVD-Brenner oder Bluray-Laufwerk zur Verfügung. Auch modelle mit ab Werk integrierter Festplatte bietet der Hersteller an.

Das Echo 15 mit DVD-Laufwerk kostet 415,90 Euro. Die Version mit Bluray-Laufwerk liegt bei 467,90 Euro. Die Preise für Versionen mit integrierter Festplatte variieren und können beim Distributor ComLine erfragt werden. Alle Modelle sind laut Sonnet voraussichtlich ab Sommer 2013 im Fachhandel erhältlich.

Info: Sonnet

0 Kommentare zu diesem Artikel
1754252