1177638

Neue Macs angeblich mit Thunderbolt und USB 3.0

05.09.2011 | 10:05 Uhr |

Apple hat als erster Hardware-Hersteller USB-Anschlüsse in seine Macs eingebaut. Seit letztem Februar gilt die Technologie als veraltet, da Apple bereits den Nachfolger in Sachen Datenübertragung vorgestellt hat - Thunderbolt

Thunderbolt
Vergrößern Thunderbolt

Der Blog VR-Zone beruft sich auf Insider-Informationen und behauptet, Apple könnte womöglich den USB-3.0-Anschluss neben dem Thunderbolt-Anschluss in seinen Macs anbieten. Der unschlagbare Argument für USB 3.0 sind die derzeitigen Preise von 2 - 3 US-Dollar verglichen mit 10 - 15 US-Dollar für einen Thunderbolt-Chip. Dazu ist USB 3.0 rückwärtskompatibel und es gibt immer noch mehr Peripherie mit USBß2.0-Anschluss als mit Thunderbolt.

Obwohl beide Technologien als Konkurrenten gelten, plant laut unseren Kollegen von Macworld.co.uk auch Intel für seine Hardware Unterstützung von USB 3.0.

In Sachen Datenübertragung hat Thunderbolt klar die Nase vorn . Die Technologie wurde zum ersten Mal im Februar dieses Jahres in den neuen Macbook Pro vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177638