986886

Tim Cook: Apple ist nicht mit T-Mobile verheiratet

28.02.2008 | 10:57 Uhr |

Die Apple-Aktie ist heute in Frankfurt bereits um über fünf Prozent gestiegen. Dazu beigetragen haben Ausführungen von Apples COO Tim Cook, der gestern Fragen von Journalisten und Analysten beantwortete.

Man sei mit dem derzeitigen Geschäftsmodell "nicht verheiratet" und müsse das iPhone auf Dauer nicht ausschließlich über ausgewählte Netzbetreiber verkaufen, sagte Cook. Bislang allerdings habe das aus geschäftlichen Gründen durchaus einen Sinn gehabt: In den USA hätte man ein iPhone-Modell für das GSM- und ein anderes für das CDMA-Netz anbieten müssen, hätte man alle Netzbetreiber gleich behandeln wollen.

Derzeit wird in den USA zudem über ein neues Gesetz diskutiert, das eine Exklusiv-Bindung eines Handys an einen einzelnen Provider nicht mehr erlauben würde, fügt Engadget hinzu. Zum für den 6. März angekündigten SDK sagte Cook, Grenzen seien den Entwicklern bald nur noch durch ihren eigenen Einfallsreichtum gesetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
986886