2110242

Tim Cook stellt Apples neues Bildungsprogramm vor

24.08.2015 | 13:52 Uhr |

In einer ABC-Morgensendung wird der Apple-CEO das aktuelle Engagement von Apple für die Schulen präsentieren.

Auch in den USA bereitet man sich auf die neue Schulsaison vor, in manchen Bundesstaaten läuft sie schon. Und auch Apple wird durch den eigenen Chef Tim Cook persönlich bekannt geben, inwiefern der Mac- und iPad-Hersteller sich mit einer neuen digitalen Initiative einbringen will. Dazu wird es im Frühstücksfernsehen von ABC im Rahmen der Sendung ” Good Morning America ”  mit Robin Roberts (der im Werbebild eine Apple Watch trägt) ein Interview geben, wie 9toMac berichtet . Apple nimmt bereits am Bildungsprogramm des Weißen Hauses (The White House’s ConnectED) teil. In diesem Rahmen gibt es etwa Stipendien oder Zuschüsse, um Bildungsprogramme mit technologischer Unterstützung quer durch die USA mit zu finanzieren. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Macs, iPads und auch Apple TVs für die Klassenräume.

In dem Interview wird man Tim Cook in einem Klassenzimmer gemeinsam mit Robin Roberts mit mehreren iMacs im Hintergrund sehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2110242