1929061

Tim Cook verdiente 2013 fast 74 Millionen Dollar

08.04.2014 | 09:01 Uhr |

Um Geld braucht sich Apple-Chef Tim Cook nun wahrlich keine Gedanken mehr zu machen. Im vergangenen Jahr 2013 sollen es mal eben 74 Millionen Dollar gewesen sein, die Cook in den zwölf Monaten verdiente.

Die Zahl selbst stammt aus einer Berechnung der USAToday . Im Detail sollen es 73.845.562 US-Dollar gewesen, was umgerechnet etwa 53.734.978 Euro entspricht.

Das Geld setzt sich zum einen aus Gehalt von 1,4 Millionen US-Dollar und einem Bonus von 2,8 Millionen US-Dollar zusammen. Auch eine Sonderzahlung in Höhe von etwa 53.000 Dollar und „vested stocks“ (zugeteilte Aktien), diese haben sogar einen Wert von 69,5 Millionen US-Dollar.

Im Bereich der S&P-500-Liste der größten US-Unternehmen steht der Apple-Chef Tim Cook demzufolge ganz weit oben, gefolgt von der Chefin von HP, namentlich Meg Withman mit etwa 17,6 Millionen Dollar.

Außerhalb der besagten Liste gibt es allerdings noch einen Mann, der noch mehr verdient als Cook. Facebook-Chef Mark Zuckerberg fuhr 2013 einen Gewinn von 3,3 Milliarden Dollar durch Aktienoptionen von Facebook ein. Geht es um das monatliche Einkommen, so verdient Zuckerberg gerade einmal einen einzigen symbolischen Dollar. Cook wurde außerhalb der S&P-Liste im Jahr 2013 zudem noch von weiteren IT-Größen überholt, beispielsweise Oracle-Chef Larry Ellison mit 78,4 Millionen Dollar plus 151,4 Millionen ausgeübte Aktienoptionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1929061