1456904

Tinker-Tool-Entwickler bezeichnet Jaguar als "unreif"

26.08.2002 | 12:08 Uhr |

München/Macwelt - Marcel Bresink versorgt die Mac-Gemeinde mit immer neuen Updates seines Freeware-Kontrollfelds Tinker Tool, mit dem sich unter Mac-OS X zahlreiche versteckte Features freischalten lassen. Seine neueste Version des Tools, Release 2.3, soll jetzt auch den Jaguar unterstützen. In der dazu gehörigen Readme-Datei kritisiert der deutsche Entwickler Apple deutlich: Die jetzt verkaufte erste Version von Mac-OS X 10.2 sei "ein wenig unreif". Apple vertreibe das System als "10.2", obwohl viele Funktionen noch nicht so arbeiteten wie in der Werbung behauptet. Er hoffe, es werde von der Mac-Firma schon bald ein Update zum Jaguar geben. Genauere Angaben, welche nach seiner Ansicht mangelhaften Fähigkeiten des jüngsten Upgrades er damit meint, macht Bresink in der Readme-Datei nicht. tha

Info: TinkerTool 2.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456904