926098

Tintentanke für den Schreibtisch

02.09.2004 | 12:22 Uhr |

Sie sehen aus wie kleine Kaffeemaschinen. Doch die schwarze Brühe soll nicht aufputschen, sondern beruhigen. Wem das Nachfüllen von Tintenpatronen bisher noch zu heikel war, soll bei den automatischen Refill-Stationen von Inké einen Kompromiss aus Sicherheit und Wirtschaftlichkeit finden.

Gleich drei neue Geräte ergänzen die bisherige Serie. Das LX-70 und LX-50 für die bestimmte Lexmark-Kartuschen sowie das HS-29 für die HP-Patronen 29, 20 und 19. Die leere Tintenkatusche steckt man dabei in das passende Gerät, legt eine Ladepatrone ein, startet den Nachfüllvorgang und nach ungefähr drei Minuten kann man sie wieder entnehmen.

Dieses Prinzip ist bereits bei anderen Modellen der Inké-Serie wegen seiner Einfachheit in mehreren Tests gewürdigt worden. Welche Patronentypen mit einem Refill-Automat befüllbar sind, zeigt eine extra eingerichtete Support-Webseite .

Die drei neuen Tintentanken für den Schreibtisch kosten 80 Euro, wobei jeweils drei Ladepatronen im Preis inbegriffen sind. Zusätzliche Reservoirs schlagen mit 12 Euro zu Buche.

Produkt-Info

0 Kommentare zu diesem Artikel
926098