1041564

Reiserouten in iMovie veranschaulichen

02.11.2010 | 11:31 Uhr |

iMovie ist ein Spezialist für den schnell und einfach geschnittenen Film vom letzten Urlaub.

iMovie iPhone Icon
Vergrößern iMovie iPhone Icon

Wer dem Zuschauer zeigen möchte, wo die Clips entstanden sind, kann mit einer Funktion für Weltkarten schnell und einfach Routen und Orte auf der Weltkarte einfügen. Dazu klickt man auf die Taste "Karten und Hintergründe" oder ruft sie über "Befehlstaste-5" auf. Hier finden sich Vorlagen in nostalgischer oder moderner Kartenoptik, als 3D-Weltkugel, animierte Landkarte und in der dritten Zeile als Standbild (zum Beispiel als Tafeleinblendungen, die das nächste Kapitel ankündigen).

Die Weltkartenanimationen aus iMovie geben dem Urlaubsbild mehr Übersicht - und sehen einfach gut aus.
Vergrößern Die Weltkartenanimationen aus iMovie geben dem Urlaubsbild mehr Übersicht - und sehen einfach gut aus.

Die passende Vorlage zieht man in das iMovie -Projektfenster. Ein Doppelklick öffnet das Informationsfenster. Dort stellt man (bei Animationen) die gewünschte Dauer in Sekunden ein und wählt den Start- und Zielort der Reise, zum Beispiel "Hamburg" und "Los Angeles". Darauf zeigt das Fenster die zurückgelegte Strecke in Kilometern an. Mit einem Klick auf "Fertig" ist die Animation einsatzbereit und kann mit einem Druck der Leertaste betrachtet werden. Wer nachträglich den Stil der Animation, zum Beispiel von 3D in 2D ändern möchte, zieht einfach die Vorlage aus dem Fenster "Karten und Hintergründe" auf den Clip im Projektfenster. Zudem ist es jederzeit möglich erneut das Informationsfenster zu öffnen und die Einstellungen zu verändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1041564