875578

Titan auch für Toast 5

10.01.2001 | 00:00 Uhr |

San Francisco/Macwelt - Die Adaptec-Tochter Roxio kündigt für das Frühjahr eine neue Version der Brennsoftware Toast für den Mac an. Das Programm soll es in den Versionen Toast 5 Titanium und Toast 5 Lite geben. Komplett neu sind die Aqua-artige Benutzeroberfläche und die Unterstützung von Mac-OS X. Laut Roxio wird Toast 5 eine Möglichkeit zum CD-Brennen im Hintergrund besitzen. Diese Funktion erlaubt es dem Anwender, eine CD zu brennen und gleichzeitig mit anderen Arbeiten am Rechner fortzufahren. Auch eine automatische MPEG-Kodierung für das Erstellen von Video-CDs und die Unterstützung der meisten Geräte aus dem CD-R/RW, DVD-RAM und DVD-R/RW Bereich verspricht der Toast-Hersteller. Roxio versteht Toast Titanium als komplettes Angebot für das CD-Mastering. Aus diesem Grund fügt der Softwarehersteller der neuen Version noch verschiedene Zusatzprogramme bei. Die Software iView etwa soll eine einfache Organisation von Fotos, Filmen, Musik und Daten ermöglichen. Der Anwender kann sich damit einfache Bildkataloge, Diashows, Videopostkarten und Web-Streams erstellen. Ein Konvertierungstool für MP3 und AIF-/WAV liegt dem Paket mit Qdesign MVP bei. Musikfans können weiter wie gewohnt mit Spin-Doctor ihre analogen Musikstücke digitalisieren und mit CD-Label ihre eigenen CD-Cover layouten. Ebenso liefert Roxio eine Auswahl an MP3-Titeln, digitalen Fotos und Video-Clips mit. Beide Version werden sowohl die Standards Firewire, SCSI, USB als auch ATAPI unterstützen. Das Programm soll auf den Apple-Betriebssystemen Mac-OS 8.x bis Mac-OS X laufen. Der Preis der im Frühjahr erhältlichen Titanium-Version liegt bei 99 US-Dollar (zirka 250 Mark). Ein Upgrade von Toast-Deluxe soll es für 59 US-Dollar (zirka 130 Mark) geben. mh

Info: Roxio, Internet: www.roxio.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
875578