1010879

Roxio präsentiert Toast 10

08.01.2009 | 10:30 Uhr |

Softwarehersteller Roxio zeigt auf der Macworld Expo die neue Version seiner Brennsuite.Toast 10 kann Hörbuch-CDs passend für mobile Player umwandeln, sichert Heimvideos auf Blu-Rays und speichert Videos aus dem Internet.

Toast 10
© Roxio

Hersteller Roxio will Toast 10 nicht nur als Brennsoftware verstanden wissen: Toast 10 soll vor allem Mediendateien verwalten und sichern. So gibt es ein neues AVCHD-Archiv, in dem hochauflösende Heimvideos vom Camcorder gesichert sind. Nutzer können Filme daraus mit einem Klick auf Blu-Ray brennen oder beispielsweise an iMovie weiterreichen. Die neue Funktion "Web Video To Go" speichert Streamingvideos aus Onlineportalen und kann diese brennen oder beispielsweise für einen iPod konvertieren.

"Portable Audiobooks" importiert Hörbuch-CDs. Die Daten werden dabei in einer einzigen Hörbuch-Datei gesichert, diese kann auf einen iPod übertragen werden. Normalerweise werden bei CDs die einzelnen Tracks als jeweils eigene Datei gesichert, was bei Hörbücher Dutzende einzelne Titel ergeben kann. Bei Toast 10 hat Roxio die Streamingfähgkeiten ausgebaut. Die Anwendung "Streamer" kann Inhalte per WLAN an ein iPhone oder iPod Touch streamen. "Musik Builder" zeichnet Musikstreams auf, schneidet sie, versieht sie mit Tags wie Interpret und Titel und sendet sie anschließend an iTunes.

Zusätzlich kann die neue Version Ordner zwischen mehreren Rechner synchronisieren und bietet neue Templates für DVD-Menüs. Roxio Toast Titanium ist laut Hersteller ab sofort erhältlich und kostet 100 Euro. Die erweiterte Titanium-Pro-Version kostet 140 Euro. Letztere enthält die Zusatzprogramme Foto Magico, Lightzone, Soundsoap und Sonic Fire. Wer Blu-Ray-Filme erstellen will, muss das optionale Authoring-Plugin für Toast Titanium kaufen , welches zusätzliche 20 Euro kostet. In der Pro-Edition ist dies ebenfalls bereits enthalten.

Roxio bietet den Lesern der MacWelt bis 15.01.2009 15% auf alle Produkte. Folgen Sie diesem Link und geben Sie bei der Bestellung den Promocode: ROXIOSTORE15 ein um den Rabatt zu sichern.

Toast 10 setzt 10.5 Leopard voraus. Bei der Hardware begnügt sich die Software mit einem G4-Prozessor. Wer hochauflösende Inhalte bearbeiten will, muss jedoch laut Roxio einen G5 oder Intel-Prozessor verwenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1010879