980983

Toast und Popcorn fürs Volk

19.11.2007 | 13:00 Uhr |

Aus dem Hause Roxio gibt es gleich zwei Neuerungen für Mac-Anwender: Das Video-Konvertierungstool Popcorn steht in Version 3.0.2 zur Verfügung, welches der kalifornische Hersteller für Mac OS X 10.5 angepasst hat und die Brennsoftware Toast Titanium 8.0.3 adressiert vorrangig Fehler unter Apples neuer Raubkatze.

Neben der Kompatibilität zu Leopard konnte Roxio mit Popcorn 3.0.2 eigenen Angaben zufolge auch einige Fehler im Zusammenhang mit der Konvertierung von Daten auf DVDs beheben. So sollen Anwender DVD-Kapitelangaben an der vorgesehenen Stelle platzieren können und zwischen der Farbcodierung im PAL- und NTSC- Format wählen können. Die Sprache von Audio-Inhalten stellt die Anwendung nun korrekt dar und gibt die richtigen Zeiten für die Kompression von Videos an. Mit Popcorn können Benutzer ihre Filme komprimieren und in Zielformate für verschiedene Geräte wie iPods, Playstation Portables, Apple TV-Geräte, Handys und DVD-Medien sichern - an kommerziellen, weil kopiergeschützten Medien beißt sich das Tool aber die Zähne aus. Doch auch Toast Titanium 8.0.3 bietet vielfältige Optionen zur Sicherung von Daten auf CDs, DVDs und Blu-ray Discs auf dem Macintosh. Mit der neuen Version betreibt der Hersteller nicht nur kosmetische Korrekturen an der Benutzeroberfläche, sondern behebt auch Fehler die bei der Erstellung von Musik-DVD-Projekten. Das Brennen von Hybrid- Medien soll laut Roxio nun problemlos vonstatten gehen und auch DVDs mit MPEG-2- und PCM- Inhalten kann Toast nun problemlos auf den Datenträger bannen. Toast Titanium 8.0.3 ist für knapp 100 Euro zu haben, während Popcorn 3.0.2 mit knapp 50 Euro zu Buche schlägt. 20 Euro können Besitzer älterer Toast- und Popcorn- Versionen beim Upgrade sparen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980983