1461177

Tom-Tom entwickelt GPS-Modul fürs iPhone

13.12.2007 | 11:45 Uhr |

Das Foto ist verpixelt und es zeigt eine Navigationsansicht, die allenfalls im Demo-Modus entstanden sein kann.

Doch ein niederländischer Tipp-Geber hat Engadget gesteckt, dass die niederländische Firma Tom-Tom eine Navigationslösung für das iPhone in der Schublade liegen hat. Das GPS-Modul steckt demnach auf dem Dock-Connector an der Unterseite des iPhones, auf dem Gerät selbst läuft ein nativer Client der Navigationssoftware. Apples Segen wird solch ein Produkt erst haben, sobald das Software-Entwicklungs-Kit veröffentlicht ist. Aber bevor dies im Februar passiert, basteln nicht nur bei TomTom Entwickler an gehackten iPhones, um ihre Soft- und Hardware an Apples Designhandy und den iPod touch anzupassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461177