892966

Tomorrow Focus senkt Ziele für 2002

21.08.2002 | 11:36 Uhr |

Der Internet-Konzern TOMORROW FOCUS hat seine Ziele für das laufende Jahr auf Grund des schwachen Online- Werbemarkts gesenkt. Die Gesamterträge des fusionierten Unternehmens werden sich 2002 voraussichtlich auf etwa 40 Millionen Euro belaufen, teilte die TOMORROW FOCUS AG (München) am Mittwoch mit. Bisher war das Unternehmen von 50 bis 55 Millionen Euro ausgegangen. Beim operativen Ergebnis werde nun ein Verlust von 15 Millionen Euro (bisher: 11 Mio) erwartet.
Mit einem drastischen Sparkurs konnte TOMORROW FOCUS die Verluste im ersten Halbjahr deutlich verringern. Das Minus vor Steuern sank um 55 Prozent auf 10,2 Millionen Euro. Die Gesamterträge wuchsen verglichen mit dem gemeinsamen Pro-Forma-Wert des Vorjahreszeitraums um sechs Prozent auf 17,5 Millionen Euro. Die liquiden Mittel betrugen Ende Juni 35,5 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter sank im ersten Halbjahr um etwa zehn Prozent auf rund 380 Beschäftigte. Der Stellenabbau soll sich fortsetzen.
Im kommenden Jahr will das Unternehmen weiterhin vor Zinsen und Abschreibungen die Gewinnzone erreichen. Dabei wird insbesondere auf die vor kurzem vereinbarte Kooperation mit Microsoft gesetzt. TOMORROW FOCUS wird ab Oktober seine Seiten Focus, Amica, Tomorrow, Max, Cinema, TV Spielfilm und Fit For Fun unter dem Dach von Microsoft MSN bereitstellen. Zudem wird das Unternehmen redaktionelle Inhalte für Microsoft MSN erstellen. Noch in diesem Jahr soll die Kooperation einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag zum Umsatz beisteuern. 2003 soll es dann nach Angaben einer Sprecherin ein zweistelliger Betrag sein. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
892966