1036144

Boinx Foto Magico 3.5 bringt Plug-ins für Final Cut & Co.

10.06.2010 | 09:50 Uhr |

Um animierte Hintergründe oder eindrucksvolle Intros zu erstellen, kann man jetzt mit Foto Magico Pro auf die Renderfähigkeiten von Apples Final Cut Pro, Final Cut Express, Motion und Adobe After Effects zurückgreifen.

Fotomagico 3.5
Vergrößern Fotomagico 3.5

Mit Foto Magico 3 vom Münchner Software-Entwickler Boinx lassen sich elegant und professionell wirkende Bild-Präsentationen mit Übergängen, integrierten Videos und komplexer Ton-Unterstützung kreieren. Zu den Neuerungen in Version 3.5 gehört außer den in der Pro-Version mitgelieferten Plug-ins für Final Cut & Co., mit denen sich Fotos in der betreffenden Applikation nahtlos animieren und rendern lassen sollen, eine Export-Option für das neue Apple iPad. Das Update ist für Lizenzinhaber von Boinx Foto Magico 3 kostenlos erhältlich. Neu kostet das Programm 25 Euro für die Home-, 140 Euro für die Pro-Version. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über Application Systems Heidelberg , dort dürfte das Update demnächst in deutscher Sprache verfügbar sein.

Info: Boinx

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036144