1451293

PDFpen for iPad 1.1 optimiert für das Retina Display

26.04.2012 | 07:18 Uhr |

Mit PDFpen for iPad von Smile Software lassen sich PDFs auf dem Apple-Tablet editieren.

Das Update von PDFpen bringt weitere Funktionen. Außer der Unterstützung für das neue Retina-Display des aktuellen iPads ist es nun auch möglich, mit der App Dokumente in Ordnern zu verwalten und Seiten zu drehen. Mit dem kleinen Programm können auf dem iPad PDFs geöffnet und bearbeitet werden. Unter anderem lassen sich Text, Bilder und Unterschriften hinzufügen.

Zudem können PDF-Dokumente in der iCloud gesichert, aber auch mit Dropbox, Evernote und Google Docs genutzt werden. Gleichzeitig hat Smile Software auch seine Desktop-Applikation PDFpen 5.8 aktualisiert. Bei diesem Programm ist unter anderem Unterstützung für iCloud-Ordner hinzugekommen, so dass sich Dokumente jetzt zwischen Mac und der Apple-Cloud per Drag-and-Drop verschieben lassen. Während man PDFpen für das iPad für 8 Euro im App Store ( iTunes-Link , Download-Größe: 9,8 MB, ab iOS 5.0) erhält, gibt es PDFpen für den Mac auch bei Application Systems Heidelberg ab 45 Euro.

Info: Smile Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451293