1045367

Drive Genius 3.1: Neue Version mit "Live Defrag"

26.01.2011 | 10:37 Uhr |

Das Festplatten-Wartungstool Prosoft Drive Genius 3.1 kann nun auch Defragmentierungen des Startlaufwerks ohne die Notwendigkeit eines externen Bootmediums vornehmen. Dafür verwendet der Entwickler den Terminus "Live Defrag".

Drive Genius 3.1
Vergrößern Drive Genius 3.1

Drive Genius führt zahlreiche Untersuchungen, Wartungs- und Reparaturarbeiten am Mac aus. Ob und wie sehr dabei auch Defragmentierungen unter dem Dateisystem von Mac-OS X notwendig sind, ist zwar durchaus umstritten. Aber Prosoft verspricht, dass langsam gewordene Macs durch die diversen Tools und Anwendungen von Drive Genius einen spürbaren Performanceschub erfahren - auch durch die Defragmentierung, die auseinander liegende Blöcke wieder zusammenführt und dadurch die Schreib-Lesegeschwindigkeit erhöhen soll. Prosoft diskutiert dieses Thema auf der eigenen Website . Mit "Live Defrag" ist zum Defragmentieren nun kein Starten mehr von DVD erforderlich, so Prosoft. Außerdem kommt Drive Genius 3.1 auf einer bootfähigen DVD, die Apples aktuelle Boot-Technologie integriert und daher auch mit den neuesten Macs kompatibel sei. Drive Genius 3 kostet 99 US-Dollar und setzt einen Intel-Mac voraus.

Info: Prosoft Engineering

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045367