1235044

Screencaster: Telestreams Screenflow jetzt in Version 3

09.12.2011 | 11:09 Uhr |

Mit Screenflow lässt sich der Inhalt vom Bildschirm, einem Video-Input sowie Sound vom Mikrofon oder vom Mac selbst aufzeichnen und beispielsweise für Video-Tutorien oder Präsentationen aufbereiten. Dazu gehört auch die Unterstützung für HD im Vollbildmodus.

Telestream Screenflow
Vergrößern Telestream Screenflow

Nachdem soeben der direkte Mitbewerber Camtasia in Version 2 mit neuen Funktionen aufwartete (wir berichteten ), schließt nun Screenflow auf und bietet ebenfalls eine Reihe neuer Features. Darunter zählt der Entwickler etwa so genannte Freehand Callouts auf, mit denen sich freihändig Bildschirmbereiche auswählen und etwa sensible Formularinhalte mit einem Rechteck und andere Regionen mit dem Weichzeichner-Modus (Blur) verbergen lassen. Neu sind auch die Video-Anmerkungen, mit denen man Kreise, Linien oder Pfeile platzieren und diese bei Bedarf animieren kann. Außerdem gibt es Verbesserungen beim Umgang mit der Timeline, optimierte und neue Audiofilter mit besserer Kontrolle und erweiterte Export-Optionen, etwa für das iPad. Auch spezielle Funktionen von OS X Lion wie automatisches Sichern oder den Vollbildmodus unterstützt das Tool nun. Eine vollständige Liste der Neuerungen findet sich hier (PDF!). Screenflow kostet als Download von der Homepage des Entwicklers gut 78 Euro, im Mac App Store zahlt man dafür 80 Euro. Systemvoraussetzung ist mindestens Mac-OS X 10.6.4

Info: Telestream

0 Kommentare zu diesem Artikel
1235044