976806

Toon Boom Studio 4

10.09.2007 | 14:05 Uhr |

Für kreative Zeichner von Animationsfilmen steht die All-in-one-Software Studio von Toom Boom ab sofort in einer neuen Version 4 bereit.

Die Neuerungen umfassen ein überarbeitetes Benutzerinterface, in dem sich einzelne Fenster und Leisten flexibler anordnen lassen, außerdem können Anwender beliebig viele Arbeitsumgebungen abspeichern. Es gibt neue Werkzeuge, neue Werkzeugleisten und eine Reihe zusätzlicher Effekte: Beispielsweise lassen sich Objekte zum Simulieren von schnellen Bewegungen unscharf stellen. Wer Fotos und Bitmaps animieren möchte, der kann sie in Vektorzeichnungen umwandeln. Auch erkennt die Software jetzt Ebenen aus Illustrator und bereitet fertige Videos für die Veröffentlichung im Internet vor. Wer sich beim Hersteller registrieren lässt, kann sich zunächst eine Demoversion herunterladen. Danach kostet Studio 4 rund 400 US-Dollar, ein Update von Version 3 oder Version 3.5 gibt es bereits für 99 US-Dollar. Als Mindestvoraussetzungen verlangt die Software Mac OS X 10.4.7, einen PowerMac G4- oder einen Intel-Prozessor.

Info: Toom Boom

0 Kommentare zu diesem Artikel
976806