1017221

Apple verrät die beliebtesten iPhone-Programme

15.04.2009 | 11:35 Uhr |

Apple hat im App Store eine Liste der beliebtesten Apps seit Öffnung des Stores veröffentlicht. Hier zeigt sich: die Deutschen sind pragmatischer als Briten oder US-Bürger. Statt Spiele stehen hierzuöande vor allem Alltagshelfer weit oben

Im Zuge des "Eine-Milliarde-Downloads-Countdowns" verrät Apple die bislang beliebtesten Programme seit es den App Store gibt. Die Auswertung zeigt: iPhone und iPod Touch sind vor allem Alltagshelfer und Spielkonsole für die Nutzer. Bei den kostenpflichtigen Programmen liegt das Programm "All Radio". Dieses kann Web-Radio-Kanäle auf das iPhone streamen. Auf Platz zwei und drei liegen die Dienstprogramme Mobile Butler (Kostenüberwachung der Telefongebühren) und Wifi Track (Wlan-Finder). Das erste Spiel folgt mit Crash Bandicoot auf Platz vier.

Bei den Gratis-Apps führt Google Earth das Feld an. Auch in dieser Kategorie gibt es vor allem zahlreiche nützliche Apps, längst nicht nur Spiele. In den USA und Großbritannien sieht das Bild anders aus. Hier liegen vor allem Spiele in beiden Kategorien deutlich vorne und dominieren die Ranglisten. Deutsche iPhone-Nutzer legen offenbar mehr Wert auf die Nützlichkeit der Programme. Kleine Helfer erleichtern den Alltag.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017221