986966

Toshiba kündigt HD-Camcorder an

29.02.2008 | 11:32 Uhr |

Mit den Modellen der Gigashot A-Reihe und der Gigashot K-Reihe, die zu den kleinsten und leichtesten der Welt gehören sollen, erweitert Toshiba sein Camcorder-Segment um die HD-Technologie.

© Toshiba

Die Gigashot-Reihe bietet unter anderem HD-Video- und Standbildfunktionen. Mit ihrer integrierten Festplattenkapazität von bis zu 100 GB und echter 1080i-HD-Aufzeichnung sollen HD-Filme im Handumdrehen aufgezeichnet, mit dem Laptop bearbeitet und gebrannt werden können.

Beide Kameraserien bieten ein 3-Zoll-Breitbild-TFT-LCD-Farbdisplay (959 x 240 Pixel), Schnellstartfunktion, elektronische Bildstabilisierung und eine Reihe von Einstellungen zum automatischen wie manuellen Weißabgleich. Für die Aufnahme hochwertiger Standbilder sind die Videokameras der Gigashot A- und K-Reihe zudem mit einem Steckplatz für SD/SDHC-Karten ausgestattet, der eine Speicherkapazität von bis zu 8 GB unterstützt. Beide Gigashot-Reihen verfügen über verschiedene Anschlussoptionen, wie Komponenten-Video A/V-Ausgang, mit dem Bilder direkt auf ein Fernsehgerät übertragen werden können, und einen HDMI-Anschluss für die Verbindung mit einem HD-Fernsehgerät.

Mit dem USB-Ministecker können die Daten direkt an einen Mac oder PC übertragen werden. Die Reihe Gigashot A bietet dabei Interlaced MPEG-4/H.264-Video mit voller 1080i-HD-Auflösung (1920 x 1080/1400 x 1080 Pixel) sowie ein hochwertiges Fujinon-Zoomobjektiv (10-fach optisch/80-fach digital; 4.5 bis 45 mm Brennweite) mit einem 1/3-Zoll-CMOS-Bildsensor sowie Festplattenkapazitäten von 40 GB (rund 1.000 Euro) und 100 GB (1.200 Euro).

Mit der Gigashot K-Reihe sind auch platzsparende Interlaced MPEG-4/H.264-High-Definition-Videos mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln möglich. Die K-Reihe enthält ein Qualitätszoomobjektiv (10-fach optisch/30-fach digital) mit einer Brennweite von 6.0 bis 60 mm und verfügt ebenfalls über einen 1/3-Zoll-CMOS-Bildsensor.

In dieser Reihe werden zwei Varianten mit 80 GB (Gigashot K80H) zum Preis von rund 800 Euro und eines mit 40 GB (Gigashot K40H) zum Preis von 700 Euro angeboten.

Die neuen Camcorder sind ab sofort exklusiv bei Electronic Partner (EP) erhältlich (die beiden Gigashot-K-Modelle sind allerdings nur in Deutschland und Österreich, nicht aber in der Schweiz verfügbar).

Info: Toshiba Deutschland

0 Kommentare zu diesem Artikel
986966