955400

Toshiba stellt iPod-Festplatten vor

13.09.2006 | 13:11 Uhr |

Nach der Veröffentlichung der neuen iPods hat Toshiba die Festplatten vorgestellt, die in Apples Abspielgeräten zum Einsatz kommen.

Die 1,8-Zoll-Festplatten von Toshiba kommen als MK4009GAL mit 40 GB Kapazität und als MK8009GAH mit 80 GB Kapazität auf den Markt. Die Geräte arbeiten mit „Perpendicular Magnetic Recording“, so dass die Daten auf der Platte vertikal gespeichert werden und nicht horizontal wie sonst üblich. Beide Modelle verfügen über einen 8 MB großen Puffer, die Geschwindigkeit beträgt 4.200 Umdrehungen pro Minute.

Man schließt die Laufwerke über einen LIF-Stecker (Low Insertion Force) an. Das 80 GB-Modell misst 54 x 71 x 8 mm, das kleinere Modell misst lediglich 5 mm in der Höhe. Zu Preisen und Verfügbarkeit für den deutschen Handel machte Toshiba noch keine Aussagen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
955400