2053614

Toyota plant vorerst keine Carplay-Integration

23.02.2015 | 14:59 Uhr |

Obwohl Toyota zu den ersten offiziellen Partnern von Apple für Carplay gehörte, kündigte das Unternehmen nun an, bis auf Weiteres auf das eigene Entertainment-System zu setzen.

Als Apple Carplay Anfang 2014 offiziell startete , gehörte Toyota zu den ersten Herstellern, die Apple als offizielle Kooperationspartner bekannt gab. Obwohl mittlerweile die ersten Autoradios mit Carplay-Support von Herstellern wie Pioneer und Alpine erhältlich sind, gab Toyota nun bekannt, vorerst weiterhin auf das eigene Entertainment System zu setzen anstatt Carplay zu integrieren. In einem Interview mit der New York Times teilte der Toyota Unternehmenssprecher John Hanson mit, dass es zwar durchaus möglich sei, dass in ein paar Jahren alle neuen Fahrzeuge auf Android Auto oder Carplay setzen werden, momentan das Unternehmen jedoch noch das eigene, proprietäre System bevorzuge.

Bei der Keynote zu iOS 7, im September 2013, war Toyota noch kein erklärter Kooperationspartner von Apple.
Vergrößern Bei der Keynote zu iOS 7, im September 2013, war Toyota noch kein erklärter Kooperationspartner von Apple.
© Apple

Einen komplett anderen Ansatz verfolgt der Carplay-Partner Ford. Schon bis Ende 2015 sollen alle neuen Fahrzeuge des Herstellers Android Auto und Apple Carplay offiziell unterstützen. Dem Unternehmen zufolge unterstützt Ford beide Plattformen, damit die Käufer von neuen Fahrzeugen das Auto nicht danach aussuchen müssen, ob Sie ein Android-Smartphone oder ein iPhone besitzen.

Apple hatte Carplay erstmals auf der Keynote zu iOS 7 auf der WWDC im Juni 2013 - noch unter dem Namen "iOS in the Car" - kurz vorgestellt (damals noch ohne Erwähnung Toyotas), im März 2014 hat Apple den offiziellen Startpunkt für Carplay festgelegt und erste Modelle mit der Technik angekündigt. Seitdem steht Toyota als Kooperationspartner auf der Apple-Webseite. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch VW . Bis zum Ende des Jahres sollen alle neuen Fahrzeuge optional Entertainment-Systeme bieten, die mit Android Auto, Apple Carplay und sogar Mirrorlink kompatibel sind. Ab iOS 8.3 soll es zudem möglich sein, Carplay auch kabellos zu nutzen.

Quelle: New York Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
2053614