2070610

Trackpad passt auf einen Daumennagel

20.04.2015 | 08:10 Uhr |

Das Trackpad der Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist sehr klein und kommt ohne Kabel aus.

Ein Forscherteam des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat mit NailO ein winziges Trackpad entwickelt, das zur Steuerung von Laptops, PCs, Tablet-PCs oder Smartphones genutzt werden kann. Die Besonderheit: Das Trackpad kommt ohne Kabel aus und ist gerade einmal so groß wie ein Daumennagel. Genau dort wird es auch getragen. Ähnlich eines künstlichen Fingernagels, wird es über die Daumenkuppe gestülpt. Die glatte Oberfläche fungiert als Trackpad, das beispielsweise mit dem Zeigefinger bedient wird.

Als Anwendungsgebiet zeigen die Forscher in einem Demonstrationsvideo die Küche. Hier scrollt die Anwenderin per Daumennagel-Trackpad durch ein Rezept, während sie damit beschäftigt ist, mit beiden Händen einen Salat zu mischen. Über das herkömmliche Trackpad hätte sie hier die Arbeit niederlegen und händisch am Laptop durch das Rezept scrollen müssen.

Die Forscher haben den Prozessor, die Batterie, den Sensor-Chip und den Bluetooth-Sender in eine kleine Leiterplatte integriert, die unter der Trackpad-Oberfläche auf dem Daumennagel sitzt. So dünn wie ein künstlicher Fingernagel ist der Prototyp also noch nicht. Die Forscher wollen die Größe jedoch weiter reduzieren. In Gesprächen mit chinesischen Akku-Herstellern verhandelt das MIT gerade über die Integration eins Mini-Akkus mit nur 0,5 Millimeter Dicke.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2070610