927434

Tragbare Media Player auf Linux-Basis

14.10.2004 | 10:24 Uhr |

Zwei tragbare Media Player auf Basis des Betriebssystems Linux hat iRiver auf den Markt gebracht. Zur Ausstattung der Geräte mit 20 und 40 Gigabyte (GB) gehören beispielsweise ein UKW-Empfänger und ein Mikrofon zur Aufnahme von Mitschnitten oder für Sprachnotizen, teilt der Hersteller in Eschborn (Hessen) mit. Auf dem 3,5 Zoll großen Farbdisplay des PMP können Filme und Fotos mit bis zu 260 000 Farben dargestellt werden. Wahlweise können die Dateien auch über den TV-Ausgang auf NTSC- oder PAL-Fernsehern betrachtet werden. Die Geräte können Lieder im MP3-, WMA-, ASF- sowie WAV-Format abspielen. Zu den unterstützten Videoformaten zählen unter anderem MPEG4, DivX und XviD. Der iRiver PMP120 soll 549 Euro kosten, das Modell PMP 140 mit der doppelten Speicherkapazität von 40 GB kostet 649 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
927434