915859

Transmeta-Technik kontrolliert Verlustleistung von CPUs

16.10.2003 | 10:24 Uhr |

Transmeta hat auf der Fachmesse Microprocessor Forum (MPF) in San Jose eine Technologie vorgestellt, mit der sich die Verlustleistung von Prozessoren reduzieren lassen soll.

"LongRun2" wird in die ebenfalls auf dem MPF offiziell vorgestellten "Efficeon"-CPUs des Herstellers integriert, die in Testmustern bereits im August an Kunden ausgeliefert wurden. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
915859