892390

Transmeta halbiert Belegschaft

19.07.2002 | 11:43 Uhr |

München/Macwelt- Der Chip-Hersteller Transmeta kündigt an, etwa 40 Prozent seiner Mitarbeiter zu entlassen. Im zweiten Quartal machte der Herstelller der Crusoe-Prozessoren 7,5 Millionen Umsatz, gleichzeitig jedoch einen Nettoverlust von 24,7 Millionen US-Dollar. Der geplante Crusoe-Chip TM 6000 wird deshalb nicht auf den Markt gebracht werden, man will sich auf den Chip TM5800 konzentrieren, der etwa von Sony, Fujitsu und Gericom in Subnotebooks verbaut wird. Für das nächste Quartal erwartet Transmeta eine Umsatzsteigerung von etwa fünf Prozent, im vierten Quartal 2003 will Tranmeta profitabel sein. sw

Info: Transmeta Internet www.transmeta.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
892390