886398

Transmeta verlängert Verluststrecke

23.07.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Chipdesigner Transmeta erwirtschaftete im zweiten Quartal 2001 einen Verlust von 17,8 Millionen Dollar oder 14 Cents pro Aktie. Inklusive Abschreibungen auf nicht verkauften Prozessoren und einer Belastung weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
886398