981239

Treiberupdate: Logitech lernt Leopard lieben

23.11.2007 | 10:00 Uhr |

Für alle Anwender von Logitech-Peripherigeräten gibt es eine gute Nachricht: Die neue Version des Logitech Control Center 2.4.0 (LCC) soll Herstellerangaben zufolge nun auch problemlos mit Mac-OS X 10.5 zusammen arbeiten.

Zudem unterstützt die Systemerweiterung eine größere Anzahl von Mäusen und Tastaturen wie beispielsweise die MX Air Mouse. Ein schneller Benutzerwechsel unter Mac-OS X soll jetzt ohne Probleme vonstatten gehen, der als Fehlerquelle ausgemachte Application Enhancer von Unsanity (APE) ist jetzt obsolet. Mit LCC können Benutzer ihre Logitech-Maus und -Tastatur anhand eigener Tastaturkürzel und Tastenbelegungen individuell an die eigene Arbeitsumgebung anpassen. Die Freeware ist als Download knapp 10 Megabyte groß und arbeitet ab Mac-OS X 10.3.9.

Info: Logitech

0 Kommentare zu diesem Artikel
981239