1785904

Trend zu kleineren Tablets verstärkt sich

20.06.2013 | 09:47 Uhr |

In der zweiten Jahreshälfte wird sich der Trend hin zu Tablets mit kleineren Bildschirmen verstärken, meint der Analyst von Display Search Richard Shim.

Eine Reihe von Herstellern werden ab den dritten Quartal Tablets mit Monitoren von 8 Zoll Diagonale präsentieren, darunter auch Apple – das iPad Mini der zweiten Generation steht an. Im Jahr 2012 hätten noch Tablets mit  Bildschirmen von 9 Zoll und mehr Diagonale den Markt beherrscht, Shim spricht von einem 60-prozentigem Anteil. Der Trend zur Miniatur habe sich nun unerwartet beschleunigt, laut Shims Schätzung werden im Jahr 2013 66 Prozent aller verkauften Tablet-Computer den kleineren Formfaktor unter 9 Zoll aufweisen. Die Marktforscher von IDC rechnen derweil mit einem Marktanteil von 55 Prozent, setzen aber 8 Zoll als Grenze zwischen großen und kleinen Tablets.

Tablets der 7-Zoll-Klasse hält Shim problematisch aufgrund niedrigerer Margen. Apple habe es aber geschafft, mit dem ab 329 Euro kostendem iPad Mini signifikant Marktanteile zu gewinnen. So würden nun auch andere Hersteller gezielt diese "Mittelklasse" von Tablets ins Visier nehmen. 8-Zöller erwartet Shim etwa von Acer, Lenovo, und Dell zwischen Juli und September. Neue iPads wird Apple vermutlich nicht vor September auf den Markt bringen, womöglich auch erst im Oktober.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1785904