961379

Trennschicht soll Akkus vor Überhitzung schützen

19.12.2006 | 16:04 Uhr |

Matsushita, das japanische Unternehmen hinter der Marke Panasonic, hat einen Lithium-Ionen-Akku angekündigt, der besonders sicher sein soll. Eine zusätzliche Isolierschicht soll vor möglichen Überhitzungen schützen.

Eine stabile Trennschicht soll den Akku sicherer machen. Quelle: Matsushita
Vergrößern Eine stabile Trennschicht soll den Akku sicherer machen. Quelle: Matsushita

Nach den Angaben von Matsushita besitzt der Akku eine besonders hitzebeständige Trennschicht zwischen Kathode und Anode. Die Trennschicht soll dabei deutlich stabiler sein als bei herkömmlichen Akkus, die eine dünne Schicht Polyolefin besitzen. Selbst bei einem möglichem Kurzschluss soll der Akku sich nicht überhitzen, verspricht Matsushita.

Gleichzeitig will der Hersteller Verunreinigungen während des Produktionsprozesses vermeiden. Besonders saubere Produktionsanlagen sollen verhindern, dass Fremdmaterial in das Innere der Akkus gelangt. Bei den Sony-Akkus, die einige Computerhersteller wie Apple und Dell zurückrufen mussten, sollen kleinste Metallpartikel Kurzschlüsse verursacht haben. Mit der Massenfertigung der neuen Akkus habe man bereits begonnen, teilte das Unternehmen in Osaka mit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961379